Edelstahlrohrschweißen ist wichtig

1. Es ist im Allgemeinen zum Schweißen von dünnen Stahlrohren unter 6 mm geeignet, mit den Eigenschaften eines schönen und eleganten Schweißformteils und einer geringen Schweißverformung.
2. Das Wartungsgas ist Argon mit einer Reinheit von 99.99 %. Wenn der Schweißstrom 50–50 A beträgt, beträgt die Argonflussrate 8–10 l/min, und wenn der Strom 50–250 A beträgt, beträgt die Argonflussrate 2–5 l/min.
3. Die Länge des Wolframpols, der aus der Gasdüse herausragt, beträgt 4-5 mm, 2-3 mm an Stellen mit schlechter Abdeckung wie Kehlschweißungen, 5-6 mm an Stellen mit tiefen Rillen und der Abstand von der Düse zur Der Betrieb überschreitet im Allgemeinen 5 mm nicht.
4. Um das Auftreten von Schweißporen zu verhindern, müssen die Schweißteile von Rost und Öl gereinigt werden.
5 Schweißlichtbogenlänge, Schweißen von flachem Stahl mit 2-4 mm ist das Beste, und Edelstahlschweißen mit 3 mm ist das Beste, zu lange Wartungsergebnisse sind nicht gut.
6. Beim Andocken des Bodens muss die Rückseite auch eine Gaswartung implementieren, um zu verhindern, dass die Rückseite des unteren Schweißkanals oxidiert.
7. Um das Schweißbad gut mit Argon zu pflegen und den Schweißvorgang zu erleichtern, sollte ein Winkel von 80-85 ° zwischen der Mittellinie des Wolframpols und dem Werkstück am Schweißort und dem allgemeinen Winkel zwischen dem angeschlossen werden Schweißdraht und Werkstück möglichst klein sein, in der Regel 0°.
8. Winddicht und Belüftung. An windigen Orten wählen Sie bitte die Methode zur Befestigung des Netzes und im Raum sollte die geeignete Belüftungsmethode ausgewählt werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Möchten Sie in die Diskussion?
Fühlen Sie sich frei zu tragen!

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet